Grand Strategy


Für Strategen und Feldherren

Rollenspiele


Für Abenteurer und Krieger

Shooter


Für Sniper und MG-Schützen

Sportspiele


Für Grätscher und Ballkünstler

Join us!


Mach mit bei uns!

XCOM Enemy Within Tipps – So überlebt ihr die erneute Alien-Invasion (Teil I)

am 11.01.2014

Zugegeben, XCOM Enemy Within ist bereits eine Weile draußen, doch ernsthafte Tipps kann ja auch nur der geben, der sich lang genug mit dem Spiel beschäftigt hat. Genau das habe ich in den letzten Wochen getan und die wichtigsten Änderungen dieses Add-Ins unter die Lupe genommen.
XCOM Enemy Within Tipps EXALT Hauptquartier (quelle: firaxis)

Manch einer mag meckern, XCOM Enemy Within sei eine Abzocke, weil man dieselbe Kampagne wie in XCOM Enemy Unknown spielt, die halt irgendwie verändert worden ist. Ich sehe das eher wie bei einem Haus. Normalerweise gleicht ein DLC einem Anbau – etwa einem Wintergarten. Schön zu haben, bringt aber für die bereits vorhandenen Räume nichts. Mit XCOM Enemy Within hingegen verändert Entwickler Firaxis das gesamte Haus überall ein bisschen – und zwar genau soviel, dass man ein ganz anderes Wohngefühl hat. Dasselbe galt ja auch schon für die Civilization V-DLCs von… Firaxis! Merkt ihr was?

XCOM Enemy Within Tipps Zweite Welle  (quelle: firaxis)

XCOM Enemy Within Tipps für mehr Spielspaß

Bevor ich zu konkreten Tipps in spezifischen Situationen komme, erst einmal ein paar grundlegende Dinge. Meiner Meinung nach kann man Spiele wie XCOM nur im Ironman-Modus wirklich ernsthaft spielen. Es gibt nur einen sich selbst aktualisierenden Speicherstand. Jede Entscheidung ist unwiderruflich und man muss jegliche Konsequenzen tragen. Neu laden ist für Pussies. „Unternehmen Nachwuchs“ schaltet eine nette kleine Nebenstory frei und sollte auch aktiviert werden. Außerdem gibt es in der Option „Zweite Welle“ einige Einstellungen, zu denen ich rate. „New Economy“, „Die Welt ist ungerecht“ und „Verborgenes Potential“ bringen etwas mehr Zufälligkeit in die strategische Komponente und machen das Game auch ein bisschen realistischer. Die anderen Einstellungen sind Geschmackssache. Wenn ihr das Game einmal durchhabt, werden übrigens noch weitere Optionen der zweiten Welle freigeschaltet.

XCOM Enemy Within Tipps Sucher (quelle: firaxis)

XCOM Enemy Within Tipps für die Frühphase

Ich habe euch ja bereits einige Artikel für generelle Tipps in der Strategiephase und den taktischen Schlachten gegeben, die auch als XCOM Enemy Within Tipps noch Bestand haben. Dennoch haben sich einige Gegebenheiten mit dem Add-In von Beginn an geändert. Das liegt zum einen an den neuen Gegnertypen, die relativ schnell im Spiel auftauchen. Die getarnten Sucher sind fiese Gegner, die sich unsichtbar machen und bevorzugt aus dem Hinterhalt eure Sniper würgen. Lasst diese also nicht allein, wenn Sucher auf der Karte sind, sondern schützt sie mit Kameraden, die auf „Feldposten“ gestellt sind. Die Sucher per Reflexschuss abzuballern, sobald sie sich enttarnen, ist die beste Methode, mit diesen Möchtegern-Matrix-Maschinen fertig zu werden. Sehr bedrohlich sind die Mechtoiden, also die Sektoiden in Mech-Anzügen. Sie sind dick gepanzert und brauchen in der Frühphase die ganze Feuerkraft des Trupps. Schaltet in jedem Fall Sektoiden in der Nähe aus, sonst verstärken sie die Mechtoiden mit einem zusätzlichen Schutzschild. Natürlich haben aber auch die anderen Gegner nichts von ihrem Gefahrenpotential eingebüßt. Seid also auf der Hut!

XCOM Enemy Within Tipps EXALT Mission (quelle: firaxis)

XCOM Enemy Within Tipps zum Umgang mit EXALT

Die menschliche EXALT-Organisation ist eine neue Bedrohung in XCOM Enemy Within. Sie sabotieren eure Forschung und euer Bankkonto, wenn ihr keine Aktionen gegen sie unternehmt. Dazu entsendet ihr einen eurer Soldaten als Spion. Ich empfehle hier einen Unterstützer mit dem Perk „Sprinter“, denn der Spion muss weniger kämpfen, als vielmehr von Terminal zu Terminal hechten oder schlicht am Leben bleiben. Alternativ macht auch ein Sniper mit „Revolverheld „ Sinn. In jedem Fall solltet ihr eurem Spion immer die beste Pistole mitgeben. In den EXALT-Missionen bekommt ihr es dann im Prinzip mit euren Gegenstücken zu tun. EXALT-Agenten gibt es – analog zu euch – als Sturmsoldaten, Sniper, Sanitäter und schwere Soldaten mit vergleichbarer Bewaffnung. Nehmt die Jungs also ernst, denn sie sind prinzipiell genauso gut wie eure Truppen. Auf der Weltkarte im Lagezentrum bekommt ihr nach jeder erfolgreichen EXALT-Mission Hinweise auf den Ort der EXALT-Basis. Nach und nach könnt ihr per Ausschlussverfahren ermitteln, wo sich das Hauptquartier der Verräter befindet. Doch Vorsicht: das kann auch in einem Land sein, was sich bereits aus dem XCOM-Rat zurückgezogen hat. Klickt also nicht voreilig auf den Button „Angriff auf EXALT-Hauptquartier“, denn irrt ihr euch, verliert ihr das Land als Ratsmitglied.

XCOM Enemy Within Tipps zur Ordensverteilung

Neu in XCOM Enemy Within sind Orden, die ihr an verdiente Kämpfer vergeben dürft. Es stehen fünf Orden zur Auswahl, denen je eine Kraft zugewiesen werden kann. Alle Kräfte gelten fortan für den ausgezeichneten Soldaten. Die Kräfte sind nicht allzu stark und auch nicht spielentscheidend, können aber aus einem sehr guten Soldaten einen herausragenden Elitekämpfer machen – vor allem in der Summe. Der zweite Orden erscheint mir als der wichtigste, denn mit der entsprechenden Kraft verhindert er, dass der Träger in Panik verfällt. So schützt man gute, aber willensschwache Soldaten vor der gefährlichen Panik im Gefecht. Der letzte Orden hingegen hat Auswirkungen auf den ganzen Trupp und sollte daher von einem Kämpfer getragen werden, der oft zum Einsatz kommt.
Ich hoffe, ich konnte euch den einen oder anderen Hinweis geben. Lest bitte auch den zweiten Teil meiner XCOM Enemy Within Tipps zu den Themen MEC und Genmanipulation.

Mehr zum Thema


Über den Author: Cage
Cage ist der Strategie-Experte bei Computerspiele.com und außerdem bekennender FIFA-Fanboy.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>