Grand Strategy


Für Strategen und Feldherren

Rollenspiele


Für Abenteurer und Krieger

Shooter


Für Sniper und MG-Schützen

Sportspiele


Für Grätscher und Ballkünstler

Join us!


Mach mit bei uns!

Urteil: Journey of a Roach

am 18.11.2013

Der deutsche Publisher Daedalic erfreut uns ja mit steter Regelmäßigkeit mit gelungenen Adventures wie Memoria oder der Deponia-Trilogie. Dazu kommt seit kurzem das kurzweilige Journey of a Roach des Schweizer Entwicklerstudios Koboldgames.
Journey of a Roach Fisch im Abwasser (quelle: daedalic)

Die Helden von Journey of a Roach sind zwei Kakerlaken, die gemeinsam mit einigen anderen Insekten die einzigen Überlebenden eines nuklearen Holocausts von Menschenhand sind und sich nun in den Ruinen der menschlichen Welt eingenistet haben. In einigen kurzweiligen Stunden krabbeln die Viecher nun durch eine liebevoll gezeichnete Spielwelt, lösen allerlei Rätsel und erwehren sich der militanten Ameisenfront, die anscheinend aus den Fehlern der Menschen nichts gelernt hat.

Journey of a Roach Deckenkrabbler (quelle: daedalic)

Journey of a Roach: Ein Krabbeladventure

Insgesamt hört sich das nach nicht viel mehr als hundertfach bekannter Adventure-Kost an. Das stimmt zwar im Großen und Ganzen auch, doch immerhin haben die Entwickler zwei durchaus innovative Merkmale in ihr Werk verbauen können. Zum einen spielt man Journey of a Roach nicht wie gewohnt per Point and Click, sondern steuert die Kakerlaken direkt mit den Richtungstasten. Der Grund: Die sympathischen Dinger können nicht nur am Boden laufen, sondern krabbeln auch an Wänden und Decken entlang. Das ist bezüglich der Rätsel gewöhnungsbedürftig, da man diese Lösungsoption aus Gewohnheit kaum in Betracht zieht, ist aber nette Idee im Gameplay-Design. Zum anderen gibt es keine echte Sprachausgabe, denn unsere vielbeinigen Freunde verständigen sich nur durch quietschende Laute und aufploppende Sprechblasen, die uns Spielern grafische Hinweise auf Probleme und Möglichkeiten bieten.

Journey of a Roach Ameisenarmee (quelle: daedalic)

Fazit zu Journey of a Roach

Journey of a Roach ist ein liebevoll gestaltetes Adventure für alle, denen Battlefield zu laut und Civilization zu lang ist. Es ist kaum mehr als ein Snack für zwischendurch, hat aber Charme und einige gute Ideen.

Mehr zum Thema

  • Urteil: Goodbye DeponiaUrteil: Goodbye Deponia Unser Urteil zu Goodbye Deponia kommt spät, aber es kommt noch. Aber ist der Abschluss der Müll-Saga auch dieser würdig? Lest selbst… Die Gesc…
  • Kurzurteil: The Raven – Vermächtnis eines Meisterdiebs Ep. 3Kurzurteil: The Raven – Vermächtnis eines Meisterdiebs Ep. 3 The Raven – Vermächtnis eines Meisterdiebs geht nun in seine letzte Episode. Natürlich haben wir auch diese gespielt, kommen erneut zu einem guten …
  • Kurzurteil: The Raven – Vermächtnis eines Meisterdiebs Ep. 2Kurzurteil: The Raven – Vermächtnis eines Meisterdiebs Ep. 2 Die erste Episode von The Raven war der spannende Beginn einer Krimi-Adventure-Reihe. Doch wie sieht es mit Episode 2 aus? Lest selbst! Eines …
  • Urteil: OutlastUrteil: Outlast Horror-Adventures sind im Moment mächtig angesagt und sprießen wie Pilze aus dem Boden. Jetzt schickt Entwickler Red Barrels noch Outlast mit ins R…
  • Urteil: Gone HomeUrteil: Gone Home Mit Gone Home kommt ein (ich nenne es vorerst mal so) Spiel, bei dem es mir nie schwerer gefallen ist, ein Urteil zu fällen und zu schreiben. …

Über den Author: Cage
Cage ist der Strategie-Experte bei Computerspiele.com und außerdem bekennender FIFA-Fanboy.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>