Grand Strategy


Für Strategen und Feldherren

Rollenspiele


Für Abenteurer und Krieger

Shooter


Für Sniper und MG-Schützen

Sportspiele


Für Grätscher und Ballkünstler

Join us!


Mach mit bei uns!

The Incredible Adventures of Van Helsing III : Protector und Elementalist vorgestellt

am 28.04.2015

NeocoreGames hat heute zwei neue Spielerklassen für Van Helsing III vorgestellt. Diesmal dreht sich alles um den Elementalist und den Protector. Der Elementalist meistert die arkanen Künste und kann die Naturgewalten für sich nutzen. Der Protector hingegen ist ein schwer gepanzerter Nahkampfexperte mit einem einmaligen Schild-Slot.
Van Helsing 3 - Logo (Quelle: NeocoreGames)

Der Elementalist kann aus der Entfernung verheerende Kräfte freisetzen, wobei er wegen seiner mangelnden Fähigkeiten zur Verteidigung im Nahkampf verwundbar ist. Glücklicherweise kann er Monstern mit einer Handbewegung das Fliegen beibringen oder sich den Feind mithilfe von wandernden Frostsäulen vom Leib halten.

In dieser Hinsicht ist der Protector, ein gepanzerter Nahkampfexperte, das genaue Gegenteil des Elementalisten. Er teilt schweren physischen Schaden aus und gewährt seinen Gefährten Boni. Dank seiner reichen Palette an Fähigkeiten kann er sich dem Feind entgegenwerfen und ihn zu Fall bringen oder sich mit einem weiten Satz mitten ins Geschehen stürzen.

Der Elementalist und der Protector ergänzen die in der ersten Aprilhälfte vorgestellten Klassen. Um den ganzen Spaß abzurunden wird NeocoreGames bald auch noch die letzten beiden Klassen vorstellen. Das Release von The Incredible Adventures of Van Helsing III auf Steam ist übrigens schon für Mai 2015 geplant.


Mehr zum Thema


Über den Author: Skrei
Skrei ist ein RPG-Fanatic und ist auch dem ein oder anderen Indie-Spiel gegenüber nicht abgeneigt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>