Grand Strategy


Für Strategen und Feldherren

Rollenspiele


Für Abenteurer und Krieger

Shooter


Für Sniper und MG-Schützen

Sportspiele


Für Grätscher und Ballkünstler

Join us!


Mach mit bei uns!

FIFA 13 Ultimate Team – So baut ihr euch ein konkurrenzfähiges (aber bezahlbares) Gold-Team

am 11.12.2012

FIFA 13 Ultimate Team (quelle: EA)
Ihr wisst, wie Ultimate Team funktioniert? Ihr habt ein ordentliches Bronze-Team gehabt und dann ein erfolgreiches Silber-Team? Ihr habt die Skills und die Münzen für die ganz große Bühne? Dann willkommen beim FIFA Ultimate Team für Profis. Heute zeigen wir euch, wie man sich ein gutes, aber nicht überteuertes Gold-Team zusammenstellt.

Um ein ordentliches Gold-Team aufzubauen, gibt es eigentlich nur zwei Wege. Entweder man entscheidet sich für eine starke Nationalmannschaft oder man stellt ein Team aus einer der großen Ligen zusammen. Am beliebtesten im Ultimate Team Modus sind die Bundesliga, die englische Premier League und die spanische Primera Divison, doch auch aus den ersten Ligen Frankreichs, Italiens, Portugals, Russlands und Brasiliens lassen sich starke Mannschaften formen. Der Nachteil der beliebten Ligen ist der durchschnittliche Preis der echten Topspieler auf dem Tauschmarkt. Abgesehen von den fast unbezahlbaren Megastars wie Lionel Messi, Cristiano Ronaldo oder Robin van Persie kosten eben auch Spieler wie Mario Götze oder Mats Hummels oft mehr als etwa gleichstarke Spieler aus Portugal oder Russland. Trotzdem kann man sich auch aus der Bundesliga eine spielstarke Truppe zusammenstellen. Man muss nur ein wenig Geduld haben und auf ein Schnäppchen lauern. Und mit ein bisschen Glück hat man ja auch mal den ein oder anderen brauchbaren Akteur im Pack.

FUT Gold Bundesliga (quelle: EA FUT Web App)

Unser Beispiel zeigt eine Ultimate Team-Mannschaft mit guten, aber nicht überragenden Akteuren aus der Bundesliga. Im Tor steht mit Rene Adler ein Keeper, der sehr stark ist, obwohl er nicht zu den „seltenen“ Karten zählt. Der Schalker Riegel in der Abwehr sorgt für eine gute Teamchemie und spielt sich recht solide. Das Herzstück ist das Mittelfeld mit den eigentlich recht teuren Javi Martinez, Mario Götze und Diego, die man aber ab und zu ganz günstig schießen kann. Vorne stehen mit Mandzukic und Diouf echte Knipser. Als Alternativen bieten sich aber auch Arnautovic oder Pizarro an. Selbst ein Robert Lewandowski ist manchmal für wenige tausend Coins zu haben. Überhaupt sind nur eine Handvoll Spieler der Bundesliga so richtig teuer. Dazu zählen natürlich jene mit den höchsten Stärkewerten wie Robben oder Ribery, aber auch der in der Realität so beliebte Marco Reus, obwohl er nur eine Stärke von 84 hat. Anders sieht es natürlich bei den In-Form-Spielern aus. Einen IF-Kroos dürfte man kaum unter 100.000 Münzen bekommen.

FUT Gold Premier League (quelle: EA FUT Web App)

Rekord-Transfersummen kennen wir ja vor allem aus England. Das spiegelt sich auch im FIFA Ultimate Team wider, wo ja bekanntlich sehr viele Teams aus Premier League Spielern gebaut werden, was die Preise der Akteure von der Insel in die Höhe treibt. Trotzdem ist es möglich, sich eine ordentliche Mannschaft zusammenzubasteln, wenn man nicht gerade auf die Spieler der Topklubs besteht. Unser Beispiel zeigt uns ein achtbares Fünf-Sterne-Team ganz ohne Rooney, Silva oder Tevez. Vor allem Newcastle, das Überraschungsteam des letzten Jahres, ist mit Cheik Tioté und dem Ex-Freiburger Papiss Cissé sehr prominent vertreten. Auch bei Tottenham, Liverpool und der zweiten Reihe von Chelsea, Manchester United und Manchester City wurden wir fündig. Vorne haben wir uns außerdem einen günstigen Dzeko geholt. Gern hätten wir auch den guten alten Podolski von Arsenal gekauft, aber der ist nach seinen jüngsten Leistungen auf der Insel enorm beliebt und kaum unter 10.000 zu haben. Die In-Form-Topspieler sind übrigens so gut wie unbezahlbar. Ein IF-Mittelfeld mit Bale, Cazorla und Mata kostet mehrere 100.000. Und dann kommt ja noch der Sturm…

FUT Gold Serie A (quelle: EA FUT Web App)

Der schwache Auftritt der italienischen Serie A hat auch sein Gutes. Im FIFA Ultimate Team sind die Preise der Kicker dort eher moderat. In unserem Beispiel sehen wir etliche richtig gute Spieler, die wir dennoch recht billig bekommen haben. Juves Arturo Vidal etwa spielt sich auf dem Feld richtig gut, hat eine Stärke von 84 und ist trotzdem oft günstiger als vergleichbare Spieler in Deutschland. Das Duo Hamsik (85) und Cavani (86) profitiert vom wenig glanzvollen Club Neapel und ist verglichen mit der Stärke geradezu lächerlich günstig. Doch auch die Serie A hat ihre teuren Helden – allen voran der unbezwingbare Gigi Buffon oder der geniale Wesley Sneijder. Knipser Miro Klose hingegen gibt es für ein Taschengeld von ca. 1000 Münzen. Pah, Ignoranten!

Wer übrigens mal so richtig Münzen übrig hat, der sollte einfach mal im Transfer-Suchfenster als Mindestpreis 100.000 eingeben. Dann könnt ihr sehen, welche Topspieler und IF-Kicker derzeit richtig teuer gehandelt werden. Aus diesem Anlass verzichten wir diesmal auf eine Auflistung empfehlenswerter Schnäppchen und zeigen euch unsere Traum-Elf der Spieler, die wir kaufen würden, wenn EA uns zu Weihnachten unendlich viele Coins schenken würde. Dabei handelt es sich jedoch nicht zwingend um die besten Spieler auf jeder Position – Geschmackssache halt.

FUT-Dream-Team (quelle: EA FUT Web App; eigene Montage)

Mehr zum Thema


Über den Author: Cage
Cage ist der Strategie-Experte bei Computerspiele.com und außerdem bekennender FIFA-Fanboy.

1 Kommentar

  • Jonathan schrieb am 06/1/2013, um 20:27:

    Ich hab nur Spieler aus der Bundesliga meine Chemie beträgt 100 und meine Mannschaftsstärke beträgt 80.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>