Grand Strategy


Für Strategen und Feldherren

Rollenspiele


Für Abenteurer und Krieger

Shooter


Für Sniper und MG-Schützen

Sportspiele


Für Grätscher und Ballkünstler

Join us!


Mach mit bei uns!

Das ist neu beim FIFA 14 Ultimate Team

am 09.12.2013

Ultimate Team ist wohl auch bei FIFA 14 wieder der beliebteste Spielmodus. Tausende deutscher Spieler zocken um Coins, Cards und die Ehre. Dabei hat sich einiges geändert im Vergleich zum Ultimate Team des Vorgängers – allerdings ausnahmslos zum Guten.
FIFA 14 Ultimate Team Logo (quelle: EA)

Das FIFA 14 Ultimate Team lässt sich jetzt noch bequemer und vor allem deutlich stabiler über die Web App verwalten. Abstürze und Verbindungsfehler sind sehr selten geworden. Im Spiel selbst fällt als Erstes auf, dass man wieder Online Einzelspiele machen kann. Dieses Feature hatten sich angeblich viele Spieler zurückgewünscht. Ich allerdings sehe keinen Vorteil darin, da es bei jedem Liga- oder Pokalspiel wesentlich mehr zu holen gibt. Aber gut.

FIFA 14 Ultimate Team Bronze Team (quelle: EA)

FIFA 14 Ultimate Team – Die Chemie muss stimmen

Die Teamchemie ist das Herzstück des FIFA 14 Ultimate Team. Nur, wessen Team eine hohe Teamchemie hat, kann auf dem Rasen seine volle Stärke ausspielen. Wie üblich sind die Beziehungen der Spieler zueinander am Wichtigsten, doch neuerdings fällt die Formation als Faktor weg. Das ist sinnvoll, da man so je nach Gegner und Situation flexibler ist und nicht sein halbes Geld in die blöden Formationskarten stecken muss. Damit allerdings brauchte der Team-Manager eine neue Daseinsberechtigung, die er mit der eigenen Nationalität und dem Attribut Managerliga bekommen hat. Beides ermöglicht einen Chemiebonus, wenn Spieler derselben Nationalität und/oder Liga trainiert werden. Das Attribut Managerliga ist – analog zur früheren Formation – per Karte änderbar. Darüber hinaus geben Manager weiterhin kumulative Boni auf die Länge der Vertragsverlängerungen. Hat man also im Verein fünf Manager mit je +3% Bonus auf Vertragsverlängerungen, bekommt man einen Bonus von 15%, wenn man mit einem Spieler einen Vertrag verlängert. Das kann sich bei Gold-Karten durchaus lohnen.

FIFA 14 Ultimate Team – Loyalität und Vertragsverlängerungen

Apropos Vertragskarten. Deren Wertigkeiten haben sich ebenfalls entscheidend verändert und die Boni für den Rang bei Silber und Gold fallen nun kleiner aus. Will heißen: Eine Standard Bronzekarte Vertrag für Spieler bringt stattliche acht Spiele für Bronzespieler, aber nur zwei für Silber- und eines für Goldspieler. Silberne Standard Vertragskarten hingegen machen für Bronzespieler (10 Spiele) sowie Silberspieler (10) und auch Goldspieler (8) Sinn. Bei Goldkarten ist es ähnlich (15-11-13). Die jeweiligen Seltenen Versionen bringen entsprechend nochmals erheblich mehr Spiele. Ein neuer Wert ist auch die Loyalität eines Spielers. Spieler, die in FIFA 14 Ultimate Team per Pack gezogen werden, erhalten von Anfang an einen Loyalitätsbonus auf die Teamchemie. Vom Transfermarkt gekaufte Spieler hingegen müssen erst zehn Spiele spielen, ehe sie dem Coach – also euch – vertrauen.

FIFA 14 Ultimate Team Chemiestil Karten (quelle: EA)

FIFA 14 Ultimate Team – Die brandneuen Chemiestile

Die größte und interessanteste Änderung im FIFA 14 Ultimate Team betrifft die neuen Chemiestil-Karten, mit denen die individuellen Werte der Spieler modifiziert werden können. Von Hause aus verfügt jeder Spieler über Standardwerte, wie sie auch in den anderen Spielmodi zu finden sind. Doch mit den Chemiestil-Karten kann man jedem Spieler eine Spielweise zuordnen, die bestimmte Werte pusht, andere hingegen etwas hemmt. Beispiel: Ein Stürmer kann mit dem Spielstil „Torjäger (Finsher)“ ausgestattet werden und bekommt einen Riesenbonus aufs Schießen und Köpfen, verliert jedoch seinen kleinen Standardbonus auf alle anderen Attribute wie Passen oder Sprint. Je nach eurem Spielstil auf dem Rasen könnt ihr euch so eure Spieler noch besser anpassen. Dabei gibt es grundsätzlich zwei Wege: Entweder ihr macht einen sowieso schon spezialisierten Spieler noch perfekter (z.B. Kopfballboost für Klose) oder ihr versucht, über die Chemiestile Defizite auszubessern (z.B. Sprintboost für Mertesacker). Die einzelnen Stile und Boosts seht ihr zusammenfassend in diesen Bildern:

FIFA 14 Ultimate Team Spielchemie defensiv (quelle: EA)

Mehr zum Thema


Über den Author: Cage
Cage ist der Strategie-Experte bei Computerspiele.com und außerdem bekennender FIFA-Fanboy.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>