Grand Strategy


Für Strategen und Feldherren

Rollenspiele


Für Abenteurer und Krieger

Shooter


Für Sniper und MG-Schützen

Sportspiele


Für Grätscher und Ballkünstler

Join us!


Mach mit bei uns!

Always on: id Software dankt Blizzard

am 11.08.2011

Diablo 3 (Quelle: Blizzard)Blizzard hatte in den vergangenen Tagen reichlich Kritik geerntet: Nachdem das Studio angekündigt hatte, dass Diablo 3 zum Spielen eine ständige Internet-Verbindung braucht, erntete Blizzard nicht gerade Begeisterung. Im Vergleich zum kritischen Dauerfeuer, das zum Beispiel Ubisoft für seine Always-On-DRM-Maßnahmen kassiert, war die Reaktion hier aber noch eher harmlos.

Aus einem einfachen Grund: Diablo 3 als ein Always-On-Spiel auf den Markt zu bringen, macht großen Sinn: denn wer wie wir zahllose Stunden im Bnet verbracht hat und weiß, wie nachhaltig Hacks und Dupes einem Spiel die Freude rauben können, hat auch Verständnis dafür, dass Blizzard Diablo 3 auf diesem Wege sauber halten will. Genau darum geht es nämlich bei Diablo 3 und der ständigen Internetverbindung– und nicht um Kopierschutzmaßnahmen, die sind hier eher ein Nebeneffekt.

Dennoch hat Blizzards Entscheidung Folgen für uns Gamer und die Branche an sich: denn die Akzeptanz, die Diablo 3 für die ständige Internet-Verbindung schafft, werden sich andere Studios zu Nutze machen, um Always-On-Spiele auf den Markt zu werfen, die die Verbindung nicht so dringend benötigen wie Diablo 3.

id Software entpuppte sich vor kurzem als das erste Studio, das auf diesen Zug aufspringen will. Der Creative Director Tim Willits sagte den Kollegen von Eurogamer: “Diablo 3 wird Akzeptanz für die Tatsache schaffen, dass man eine ständige Verbindung haben muss. Nur mit einem Schwergewicht [wie Diablo 3] kann man etwas ändern. Ich bin total dafür. Wenn wir die Leute zwingen könnten, immer verbunden zu sein und das akzeptiert wird, großartig.”

Mehr zum Thema


Über den Author: Nekhster

1 Kommentar

  • xy schrieb am 14/8/2011, um 02:08:

    “Wenn wir die Leute zwingen könnten, immer verbunden zu sein und das akzeptiert wird, großartig.”

    Und wenn ihr die Leute nicht zwingen könnt ? Wenn irgendwann auch der letzte Kunde kapiert hat, dass er von vorn bis hinten verascht wird ?

    Ihr serviert ein bis zum Brechreiz ausgelutsches Spielprinzip nach dem anderen. Ihr serviert unfertige Spiele. Ihr verlangt stolze Preise…

    Ich darf meine Spiele nicht mehr auf offline-PCs ( onlineverbindung ) betreiben. Ich darf meine Spiele nicht mehr auf mehreren meiner Pcs ( installationslimit ) betreiben. Ich darf meine Spiele nicht mehr verkaufen ( accountgebunden ). Ich darf keine Brennsoftware oder virtuellen Laufwerke auf menem Pc installiert haben ( Kopierschutz )…

    Liebe Spieleindustrie, ich sag euch mal was ;

    Behaltet euern Dreck und verreckt dran !

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>